Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

HILLROM – DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR BEWERBER

1. ZWECK UND GELTUNGSBEREICH

In dieser Datenschutzerklärung wird erläutert, wie Hillrom mit personenbezogenen Daten von Bewerbern umgeht und welche Rechte Stellenbewerber nach den geltenden Datenschutzbestimmungen haben. In dieser Datenschutzerklärung für Bewerber wird diese Art von Informationen als „Bewerbungsdaten“ bezeichnet.

Diese Datenschutzerklärung für Bewerber gilt für Bewerbungen, die über eine unserer Karriere- Websites und über Dritte, wie Personalagenturen und Internet-Stellenbörsen, eingereicht werden. Sie gilt auch für Bewerbungen, die über andere Kanäle, z. B. per Post oder E-Mail, eingereicht werden.

Hillrom“ bezieht sich im Rahmen dieser Datenschutzerklärung auf diejenige Hillrom Gesellschaft, bei der die jeweilige Stelle ausgeschrieben ist und die demnach Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten ist. Hillrom kann, je nach Einzelfall, zusammen mit einer oder mehreren der unter Punkt 8 dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Hillrom DACH Gesellschaften gemeinsam verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten sein. Mehr Informationen zu den wesentlichen Inhalten der Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit zwischen den Hillrom DACH Gesellschaften erhalten Sie im Anhang zu dieser Datenschutzerklärung.

2. DIE 10 DATENSCHUTZGRUNDSÄTZE UND WELCHE BEWERBUNGSDATEN VON UNS ERHOBEN WERDEN

Beim Umgang mit Bewerbungsdaten halten wir bei Hill-Rom „10 Datenschutzgrundsätze“ ein.

Diese 10 Datenschutzgrundsätze sind:

  1. Rechenschaftspflicht: Hillrom muss Maßnahmen zur Einhaltung der 10 Datenschutzgrundsätze und des Datenschutzprogramms von Hillrom ergreifen und in der Lage sein, deren Einhaltung nachzuweisen.
  2. Fairness und Transparenz: Hillrom muss personenbezogene Daten auf faire Weise verarbeiten und Bewerber darüber informieren, wie und warum ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden.
  3. Rechtmäßige Verarbeitung: Hillrom darf personenbezogene Daten, einschließlich sensibler personenbezogener Daten, nur rechtmäßig verarbeiten, d. h. wenn eine gültige Rechtsgrundlage vorhanden ist.
  4. Zweckbeschränkung: Hillrom darf personenbezogene Daten nur für einen bestimmten, eindeutigen und rechtmäßigen Zweck erheben. Jede nachfolgende Verarbeitung sollte mit diesem Zweck vereinbar sein, es sei denn, dass Hillrom die Einwilligung der betreffenden Person erhalten hat oder die Verarbeitung anderweitig gesetzlich zulässig ist.
  5. Datenminimierung: Hillrom darf nur personenbezogene Daten verarbeiten, die relevant und auf den Zweck beschränkt sind, zu dem sie erhoben wurden.
  6. Richtigkeit der Daten: Hillrom muss angemessene Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten richtig, vollständig und, sofern erforderlich, stets auf dem neuesten Stand sind.
  7. Speicherung: Hillrom darf personenbezogene Daten nur so lange speichern, wie es für den Zweck, für den sie erhoben wurden, oder für einen anderen zulässigen Zweck notwendig ist.
  8. Sicherheit: Hillrom muss geeignete Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten ergreifen, einschließlich solcher Fälle, in denen personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeitet werden.
  9. Rechte von Personen: Hillrom muss Personen die Ausübung ihrer Rechte in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten gestatten, einschließlich des Rechts zur Aktualisierung ihrer Daten.
  10. Übermittlung personenbezogener Daten: Vor der Weiterleitung personenbezogener Daten aus dem Land, in dem sie erhoben wurden, muss Hillrom Sicherheitsmaßnahmen implementieren.

Im Allgemeinen erhebt Hillrom nur Bewerbungsdaten beim Einstellungsverfahren, die notwendig sind, damit Hillrom beurteilen kann, ob Sie für die Stelle, für die Sie sich beworben haben, geeignet sind. Dazu gehören folgende Kategorien:

  • Informationen, die Sie uns zur Kontaktaufnahme bei zukünftigen Stellenangeboten von Hillrom zur Verfügung stellen, wie Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Fachgebiet und die Art der Tätigkeit bzw. Funktion, für die Sie sich interessieren,
  • Informationen, die Sie uns zur Bewerbung um eine offene Stelle bei Hillrom zur Verfügung stellen, um sich uns vorzustellen und uns einen Eindruck über Ihre Fähigkeiten und Ihre Eignung für bestimmte Positionen zu vermitteln, wie Ihr Name, Ihre Kontaktdaten, Ihren jetzigen Arbeitgeber, Informationen zu Ihrem Lebenslauf (z. B. berufliche Qualifikationen, beruflicher Werdegang, Wohnort, Gehaltsvorstellungen, sowie persönliche Interessen und Erfahrungen), für Ihre Bewerbung relevante Informationen, Informationen über die Art der Tätigkeit und Projekte, an denen Sie beteiligt waren, sowie sonstige Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, sowie
  • Informationen, die von Hillrom beim Einstellungsverfahren erhoben werden, wie z.B. über Sie gewonnene Erkenntnisse aus einem Bewerbungsgespräch und für das Bewerbungsverfahren relevante Informationen, die wir von Ihren Referenzen erhalten, und
  • Informationen aus Drittquellen, wie z.B. Informationen, die auf Ihrem Konto in professionellen Berufsnetzwerken oder Websites abrufbar sind, und
  • Informationen im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Karriere-Website, z. B. Ihre IP-Adresse. Diese Daten können mithilfe von Cookie-Technologien erhoben werden. Weitere Informationen darüber, wie Hillrom Informationen im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Karriere-Website und Cookies verwendet, finden Sie in unserer Globalen Datenschutzerklärung.

Personenbezogene Daten über Vorstrafen oder Gesundheitsdaten (sofern erhoben) werden grundsätzlich nur in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des lokalen Rechts und des anwendbaren Datenschutzrechts verarbeitet.

Die Bereitstellung Ihrer Bewerbungsdaten ist für die Bearbeitung und Beurteilung Ihrer Bewerbung und den möglichen Abschluss eines Arbeitsvertrages mit Ihnen erforderlich. Wenn Sie Ihre Bewerbungsdaten nicht bereitstellen, können wir Ihre Bewerbung nicht bearbeiten und Sie nicht für die entsprechende Position in Betracht ziehen.

3. WAS MACHT HILLROM MIT IHREN BEWERBUNGSDATEN?

Zu den Hauptzwecken, für die wir Ihre Bewerbungsdaten verwenden, gehören:

  • Unterstützung und Verarbeitung Ihrer Stellenbewerbung, beispielsweise damit wir Ihre Eignung für die ausgeschriebene Stelle beurteilen, eine engere Auswahl unter den Bewerbern treffen und die von den betreffenden Bewerbern angegebenen Referenzen und beruflichen Qualifikationen prüfen können; und

  • Verbesserung unseres Bewerbungsverfahrens, beispielsweise um sicherzustellen, dass unsere Karriere-Website benutzerfreundlich ist sowie geeignete und nützliche Informationen enthält.

Möglicherweise prüfen wir, ob die von Ihnen beim Einstellungsverfahren angegebenen Bewerbungsdaten richtig sind und/oder erheben personenbezogene Daten über Sie aus externen Quellen, um unsere „Einstellungsprüfungen“ zu unterstützen. In diesem Fall gilt Folgendes:

  • Wir teilen Ihnen im Voraus mit, welche Aspekte Ihrer Bewerbungsdaten überprüft werden, einschließlich einer Erläuterung, wie die Einstellungsprüfungen durchgeführt werden; und
  • Daten über Vorstrafen (sofern erhoben) oder gesundheitsbezogene Daten werden nur über offizielle autorisierte Quellen und grundsätzlich nur in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des lokalen Rechts und des anwendbaren Datenschutzrechts verarbeitet.

Von Hillrom werden Bewerbungsdaten nur verarbeitet, wenn wir eine Rechtsgrundlage dafür haben. Im Allgemeinen werden sie von uns verarbeitet, damit wir besser entscheiden können, ob wir einen Arbeitsvertrag mit Ihnen abschließen.

Wir können Ihre Bewerbungsdaten auch zur Einhaltung unserer gesetzlichen Pflichten, aufgrund unserer berechtigten Geschäftsinteressen (beispielsweise wenn dies notwendig ist, um ein besseres Verständnis für unsere Bewerber zu entwickeln, damit wir einen effizienten Einstellungsservice bieten können) oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung verarbeiten (z.B. wenn Sie in unseren Bewerberpool aufgenommen werden möchten, um Sie im Falle von künftig zu besetzenden Stellen kontaktieren zu können).

4. WEM GEGENÜBER WERDEN IHRE BEWERBUNGSDATEN OFFENGELEGT?

(a) Innerhalb von Hillrom

Hillrom schränkt den Zugang zu Bewerbungsdaten auf die Mitarbeiter bzw. Personen bei Hillrom ein, die diese Daten aus geschäftlichen Gründen „kennen müssen“. So haben beispielsweise bestimmte Personen innerhalb von Hillrom Zugang zu Ihren Bewerbungsdaten, um Ihre Stellenbewerbung zu bearbeiten und das Einstellungsverfahren zu verwalten.

(b) Außerhalb von Hillrom

Hillrom leitet Bewerbungsdaten ausschließlich an autorisierte externe Dienstleister zur Durchführung und Verwaltung einer Einstellung weiter, mit denen eine angemessene vertragliche Vereinbarung zum Schutz Ihrer Bewerbungsdaten abgeschlossen wurde. Beispielsweise können wir Ihre Bewerbungsdaten an diese Dienstleister weiterleiten, um Ihre Bewerbung und die Informationen, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, zu prüfen. Dies schließt auch eine Weiterleitung zur Prüfung Ihrer akademischen und beruflichen Qualifikationen ein.

In seltenen Fällen darf Hillrom Ihre Bewerbungsdaten gegenüber Dritten außerhalb von Hillrom offenlegen, beispielsweise:

  • Wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind,

  • als Reaktion auf ein berechtigtes Amtshilfeersuchen der Polizei oder einer anderen Strafverfolgungsbehörde, oder

  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder bei Handlungen der Gerichte, soweit dies im Rahmen ihrer justiziellen Tätigkeit erforderlich ist.

5. WIE LANGE WERDEN IHRE BEWERBUNGSDATEN VON HILLROM AUFBEWAHRT BZW. GESPEICHERT?

Wir speichern Ihre Bewerbungsdaten gemäß unseren internen Aufbewahrungsrichtlinien und –verfahren nur so lange, wie es erforderlich ist, um Ihre Bewerbung zu bearbeiten und das Bewerbungsverfahren abzuschließen. Wenn Ihre Stellenbewerbung nicht erfolgreich ist (oder wenn Sie die angebotene Stelle ablehnen), löschen wir Ihre Bewerbungsdaten nach 6 Monaten. Mit Ihrer Einwilligung bewahren wir Ihre Bewerbungsdaten für einen Zeitraum von bis zu 2 Jahren auf, um Ihnen andere geeignete Stellen anbieten zu können. Sollte eine Einstellung bei Hillrom erfolgen, werden Ihre Bewerbungsdaten Teil Ihrer Personalakte und damit für die Dauer Ihres Beschäftigungsverhältnisses aufbewahrt. Nach Beendigung Ihres Beschäftigungsverhältnisses werden Ihre Daten in der Regel nach 3 Jahren gelöscht, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten nicht eine längere Speicherung vorschreiben. Für weitere Informationen zu den geltenden Aufbewahrungsfristen können Sie sich direkt an uns wenden.

6. WO WERDEN IHRE BEWERBUNGSDATEN VON HILLROM GESPEICHERT?

Bewerber aus Ländern im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“), der Schweiz und Großbritannien sollten wissen, dass ihre Bewerbungsdaten, soweit für den Bewerbungsprozess erforderlich, an Länder außerhalb des EWR, der Schweiz und Großbritanniens übermittelt und dort gespeichert werden dürfen („Drittländer“), die im Vergleich zu dem Land, in dem sie leben möglicherweise weniger strenge Datenschutzgesetze haben. Sie dürfen auch, soweit dies für den Bewerbungsprozess erforderlich ist, von unseren Mitarbeitern oder unseren Anbietern in Drittländern verarbeitet werden, die ebenfalls weniger strenge oder keine Datenschutzgesetze haben.

Wenn wir Bewerbungsdaten an solche Drittländer übermitteln, ergreifen wir gesetzlich vorgeschriebene Maßnahmen, um angemessene Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Bewerbungsdaten zu treffen und dafür zu sorgen, dass diese z.B. durch den Abschluss von vertraglichen Vereinbarungen basierend auf EU-Standard-Vertragsklauseln, sicher und gemäß dieser Datenschutzerklärung für Bewerber behandelt werden.

Wenn Sie eine Kopie der vereinbarten Vorkehrungen für den Transfer in Drittländer erhalten möchten, setzen Sie sich bitte unter den unten angegebenen Kontaktdaten mit uns in Verbindung.

7. AUSÜBUNG IHRER RECHTE

Sie haben im Rahmen des anwendbarem Datenschutzrechts das Recht:

  • eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Hillrom Bewerbungsdaten von Ihnen verarbeitet und das Recht Auskunft über die von Hillrom verarbeiteten Bewerbungsdaten sowie weitere Informationen zu erhalten;
  • auf Korrektur oder Löschung Ihrer von Hillrom gespeicherten Bewerbungsdaten;
  • bestimmte Arten der Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten einzuschränken;
  • eine Kopie Ihrer Bewerbungsdaten und eine Kopie der von Ihnen bereitgestellten Bewerbungsdaten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten; oder

eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Ferner haben Sie im Rahmen des anwendbarem Datenschutzrechts das Recht, der Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten durch Hillrom, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen.

Wenn Sie einen Fehler in Ihren Bewerbungsdaten feststellen, der korrigiert werden sollte, oder Sie eine andere Frage in Bezug auf Ihre Bewerbungsdaten haben, setzen Sie sich bitte unter den unten angegebenen Kontaktdaten mit uns in Verbindung.

Alle Anfragen auf Ausübung eines dieser Rechte werden von Hillrom auf Einzelfallbasis geprüft. Unter bestimmten Umständen sind wir aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen in Ihrem Land oder aufgrund von datenschutzrechtlichen Ausnahmeregelungen nicht verpflichtet, Ihrer Anfrage Folge zu leisten.

8. KONTAKT

Für weitere Informationen zu dieser Datenschutzerklärung für Bewerber setzen Sie sich bitte per E-Mail an Hill-RomPrivacyOfficer@hillrom.com mit uns in Verbindung.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter Datenschutz.DACH@hillrom.com.

Bei Bedenken zu der Art und Weise, wie Ihre Bewerbungsdaten von Hillrom verarbeitet werden oder wenn Sie Ihre Rechte als Betroffener ausüben möchten, sollten Sie sich per E-Mail an globalcomplianceoffice@hillrom.com mit dem Global Compliance Office von Hillrom in Verbindung setzen. Sollten Sie mit unserer Antwort nicht einverstanden sein, haben Sie auch jederzeit die Möglichkeit, die zuständige Datenschutzbehörde bzgl. Ihrer Anfragen oder Beschwerden zu kontaktieren.

Die zuständigen Datenschutzbehörden der Hillrom DACH Gesellschaften sind:

Hill-Rom Holding GmbH & Co. KG, Limbecker Platz 1, 45127 Essen, Deutschland

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44
D-40102 Düsseldorf

TRUMPF Medizin Systeme GmbH & Co. KG Carl-Zeiss-Straße 7-9, 07318 Saalfeld/Saale, Deutschland

Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Postfach 900455
D-99107 Erfurt

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 18
D-91522 Ansbach

Hill-Rom GmbH, Limbecker Platz 1, 45127 Essen, Deutschland

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44
D-40102 Düsseldorf

Welch Allyn GmbH, Hofgartenstraße 16, 72379 Hechingen, Deutschland

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Königstrasse 10a
D-70173 Stuttgart

Hill-Rom Austria GmbH, Klosterneuburg, Büropark Donau, Haus 8, Inkustraße 1-7, 3400 Klosterneuburg, Österreich

Österreichische Datenschutzbehörde

Barichgasse 40-42
A-1030 Vienna

Hill-Rom SA, Chemin du Vallon 26, 1030 Bussigny, Schweiz

Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter

Feldeggweg 1
CH-3003 Bern

ANHANG: INFORMATIONEN ZUR GEMEINSAMEN VERANTWORTLICHKEIT

NACH ART. 26 ABS. 2 S. 2 DER DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG (DS-GVO)

 

Was ist der Grund für die gemeinsame Verantwortlichkeit?

Bei der Hill-Rom Holding GmbH & Co. KG (nachfolgend „Hillrom Holding“) ist die Leitungsfunktion für das Personalwesen (nachfolgend „Human Ressources“ oder „HR“) für Beschäftige der Hillrom Holding selbst und für Beschäftigte sämtlicher anderer, in Deutschland, Österreich und der Schweiz ansässiger, im Sinne von § 15 Aktiengesetz verbundener Gesellschaften der Hillrom-Gruppe (gemeinsam mit der Hillrom Holding nachfolgend „Hillrom DACH Gesellschaften“) angesiedelt. Der Begriff Beschäftigte schließt in diesem Zusammenhang Bewerber mit ein. Eine Übersicht über die Hillrom DACH Gesellschaften ist unter Ziffer 9. der Datenschutzerklärung für Bewerber enthalten. Darüber hinaus nehmen HR-Mitarbeiter, die selbst nicht bei der Hillrom Holding, sondern bei anderen Hillrom DACH Gesellschaften beschäftigt sind, verschiedene HR-Aufgaben wahr, die nicht nur Bewerber ihres jeweils eigenen Arbeitgebers betreffen, sondern auch Bewerber anderer Hillrom DACH Gesellschaften betreffen können.

Diese Organisation des HR-Bereichs erfordert im Rahmen der Erfüllung der jeweiligen HR-Aufgabe die Übermittlung von personenbezogenen Daten der betroffenen Bewerber zwischen den Hillrom DACH Gesellschaften als jeweils Verantwortliche. Sofern es im Rahmen der Erfüllung der jeweiligen HR-Aufgabe zu einem Zusammenwirken zweier oder mehrerer Hillrom DACH Gesellschaften als jeweils Verantwortliche kommt, handeln die betreffenden Hillrom DACH Gesellschaften als gemeinsam Verantwortliche.

Für welche Bereiche besteht eine gemeinsame Verantwortlichkeit?

Die gemeinsame Verantwortlichkeit kann dabei sämtliche HR-Aufgaben im Hinblick auf die Bearbeitung von Bewerbungen betreffen, einschließlich von:

  • Personalverwaltung
    • Personalbeschaffung bzw. Personalmarketing
    • Bewerbermanagement einschließlich der Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat

Sofern HR-Mitarbeiter einer Hillrom DACH Gesellschaft HR-Aufgaben nur bezogen auf Bewerber ihres jeweiligen Arbeitgebers wahrnehmen, besteht hierfür keine gemeinsame Verantwortlichkeit mit anderen Hillrom DACH Gesellschaften. Vielmehr ist in diesem Fall die Hillrom DACH Gesellschaft als Arbeitgeber alleiniger Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO.

Was haben die Hillrom DACH Gesellschaften vereinbart?

Im Rahmen ihrer gemeinsamen datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit haben die Hillrom DACH Gesellschaften vereinbart, wer von ihnen welche Pflichten nach der DS-GVO erfüllt. Dies betrifft insbesondere die Wahrnehmung der Rechte der betroffenen Personen und die Erfüllung der Informationspflichten gemäß den Artikeln 13 und 14 DS-GVO.

Was bedeutet das für Betroffene?

Die Hillrom DACH Gesellschaften haben sich verpflichtet, der betroffenen Person die gemäß Art. 13 und 14 DS-GVO erforderlichen Informationen in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache unentgeltlich zur Verfügung zu stellen. Dabei wird grundsätzlich die jeweilige Hillrom DACH Gesellschaft, bei der die betreffende Stelle ausgeschrieben ist, als Verantwortliche den Bewerbern die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten bereitstellen. Für den Fall, dass den Bewerbern die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch eine andere Hillrom DACH Gesellschaft bereitgestellt wird, werden die Bewerber darüber gesondert informiert.

Betroffene Bewerber können die ihnen aus Art. 15 bis 22 DS-GVO zustehenden Rechte grundsätzlich gegenüber der Hillrom DACH Gesellschaft geltend machen, bei der die betreffende Stelle ausgeschrieben ist, und gegenüber den sonstigen Hillrom DACH Gesellschaften, die bei der Erfüllung der jeweiligen HR-Aufgabe als gemeinsam Verantwortliche zusammenwirken.

Die Hillrom DACH Gesellschaften haben sich verpflichtet, den betroffenen Bewerbern die diesen gemäß Art. 15 DS-GVO zustehenden Auskünfte auf Nachfrage zur Verfügung zu stellen. Die Auskunft wird gegenüber den betroffenen Bewerbern grundsätzlich durch die Hillrom DACH Gesellschaft, bei der die betreffende Stelle ausgeschrieben ist, erteilt. Für den Fall, dass den Bewerbern diese Auskunft durch eine andere Hillrom DACH Gesellschaft zur Verfügung gestellt wird, werden die Bewerber darüber gesondert informiert. Die Hillrom DACH Gesellschaften stellen sich bei Bedarf die für die Auskunftserteilung erforderlichen Informationen aus ihrem jeweiligen Bereich gegenseitig zur Verfügung.

Soweit sich eine betroffene Person an eine der Hillrom DACH Gesellschaften in Wahrnehmung ihrer Betroffenenrechte wendet, insbesondere wegen Auskunft oder Berichtigung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten, haben sich die Hillrom DACH Gesellschaften verpflichtet, dieses Ersuchen unverzüglich und unabhängig von der Pflicht zur Gewährleistung des Betroffenenrechtes an die anderen Hillrom DACH Gesellschaften weiterzuleiten, die im Rahmen der jeweiligen HR-Aufgabe ebenfalls gemeinsam Verantwortliche sind.

Sollen personenbezogene Daten gelöscht werden, informieren sich die Hillrom DACH Gesellschaften zuvor gegenseitig. Die jeweils andere Hillrom DACH Gesellschaft kann der Löschung aus berechtigtem Grund widersprechen, etwa sofern sie eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht trifft.